Um Himmels Willen –
lasst uns schöpfen!

Der Anfang, das Ende und alles dazwischen
Dauer
57 Minuten
Premiere
11. November 2023
Termine + Tickets

Bitte beim Theater erfragen.

Was war vor dem Anfang? Wer hat angefangen? Wo kommen wir her? Und wird es ein Ende geben oder ist das Universum unendlich? Seit jeher suchen Menschen rund um den Erdball nach Antworten auf diese Fragen und erzählen sich Geschichten über die Entstehung der Welt. Auf eines können sich alle der schier unzähligen Schöpfungsmythen einigen: Am Anfang war das Nichts und damit auch alles möglich. Schritt für Schritt entstand aus dem Nichts immer ein ganzer Kosmos. In manchen Geschichten mit der Kraft der Gedanken, in anderen wiederum sehr tatkräftig. Inspiriert von den unterschiedlichsten Erzählungen über die Entstehung des Universums begeben sich zwei Spieler*innen auf eine magische Reise und schaffen eine eigene Welt, Risiken und Nebenwirkungen inklusive. Reisen Sie mit vom Nichts in die unendlichen Möglichkeiten der Schöpfung

Team

Spiel: Paul Schmidt, Wally Schmidt | Regie: Alexandra Kaufmann | Dramaturgie: Maren Zimmermann | Stückentwicklung: Team | Materialisierung: Sarah E. Schwerda, Kathrin Brockmüller | Musik: Fabian Kratzer | Technik: Jonas Bauer, Tabea Baumer, Anton Reger | Maske: Katja Schuberth | Fotos: Berny Meyer | Trailer: Florian Reichart
Danke Uschi Faltenbacher für deinen Einsatz sowie Joachim Torbahn für dein Geschöpf aus dem Fundus von Thalias Kompagnons

Förderer

Das Theater Salz+Pfeffer wird unterstützt durch die Stadt Nürnberg, den Bezirk Mittelfranken und den Freistaat Bayern