Der gestiefelte Kater

nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Alter
8 Jahre ± 2
Dauer
ca. 30 Minuten

Obwohl „Der gestiefelte Kater“ bereits aus der zweiten Auflage der „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm gestrichen wurde, zählt das Märchen zu einem der bekanntesten überhaupt. In der Fassung des Theaters Salz+Pfeffer erzählen Wally Schmidt und der Kater wechselnd und gemeinsam die Geschichte einer scheinbar nutzlosen Erbschaft. Während seine Brüder eine Mühle und einen Esel bekommen, erhält der jüngste Müllersohn nur einen Kater. Doch der entpuppt sich als wahres Wunder. Denn er kann sprechen und mit List und Einfallsreichtum verhilft er seinem Herrn nach und nach, die Gunst des Königs zu gewinnen und letztendlich gar zu einem eigenen Schloss und der Liebe der Prinzessin! Ein Theaterspaß für Jung und Alt mit der Erkenntnis: Manchmal ist es eben doch gut, einen Kater zu haben. Für große und kleine Kinder ab 6 Jahren.

Team

Spiel: Wally Schmidt | Regie: Paul Schmidt | Puppenbau: Mechtild Nienaber |

Förderer

Das Theater Salz+Pfeffer wird unterstützt durch die Stadt Nürnberg, den Bezirk Mittelfranken und den Freistaat Bayern